Thorsten Strauch
EDV-Trainer & Coach
Schulungen Präsentation
Schulungsfotos
 

MS PowerPoint ist mangels (ernst zu nehmender) Konkurrenz das Mittel der Wahl, wenn es um durch Videobeamer unterstützte Vorträge geht. Da kann auch Open Impress (s.u.) nicht mithalten. Für mich ist PowerPoint neben Outlook eines der meist unterschätzten Programme von Microsoft.

PowerPoint ist nicht nur ein besseres 'Dia-Sortier-Programm', sondern enthält so viele brauchbare Mittel, um Geschäftsgrafiken zu erstellen, dass es auch als Zeichenwerkzeug gute Dienste leistet. Häufig kann sich dadurch die Anschaffung teurer Spezialsoftware erübrigen.

Wer Vorträge aufbereitet und / oder selbst vorträgt kommt um PowerPoint nicht herum. Das Programm verwaltet die sogenannten 'Folien' des Vortrags und hilft Ihnen dabei, Text, Fotos, Grafiken, Diagramme korrekt im Firmendesign darzustellen.



MS PowerPoint
 

Open Office Impress ist als kostenloses Präsentationsprogramm ebenfalls in der Lage, Präsentationen zu erstellen, kommt aber an die Qualitäten des Microsoft-Produkts PowerPoint nicht heran.

Dennoch bietet es für einfache Vorträge (generell gilt in diesem Bereich sowieso 'Weniger ist mehr'!) genügend Einstellungen, um brauchbare Vorträge zu konzipieren.



Open Office Impress
 
Ich schule MS PowerPoint seit 1995 und Open Office Impress seit 2003.
 
<< zurück
 
 
Impressum